Liebe Unterzeichner der Pfarrei-Initiative
Liebe Mitglieder des Vereins Pfarrei-Initiative
In den letzten Monaten ist es ruhig geworden um die Pfarrei-Initiative.  Zum einen hat Susanne A. Birke aus dem Vorstand demissioniert und zum anderen haben wir unsere Energie auf die Mitarbeit und die Weiterentwicklung der Allianz „es reicht“ und auf die Internationale Zusammenarbeit im ICRN (www.icrn.info) gelegt. Eine Frucht unseres letzten Versammlung im September in Warschau ist die „Charta der Grundrechte in der Kirche“. welche ich Eurer Lektüre sehr empfehle. https://icrn.info/charta-der-grundrechte-in-der-kirche/

Liebe Mitglieder und Unterstützer der Pfarrei Initiative

In den vergangenen Wochen und Monaten haben wir uns im Vorstand der Pfarrei Initiative viel mit der Frage beschäftigt: „und jetzt?“

(mehr …)

«Wenn ich sage, was ich denke, werde ich bestraft»

Zu sagen, was wir denken und in unserem Handeln einzustehen für eine Kirche, die gleichberechtigt und offen ist für alle, war der Ursprung der Pfarrei-Initiative. Manches bewegt sich in unserer Kirche, doch Offenheit kann auch einen Preis haben.

(mehr …)

Liebe Freundinnen und Freunde der Pfarrei-Initiative

Wie und wohin entwickelt sich organisatorisch und inhaltlich die kath. Kirche in der Schweiz und in Mitteleuropa? Dies beschäftigt viele SeelsorgerInnen und Laien. Die Diözesen entwickeln dazu neue Pastoralkonzepte. Eine kleine Arbeitsgruppe der Pfarrei-Initiative Schweiz hat sich dazu auch Gedanken gemacht.

(mehr …)

Die Glaubwürdigkeit der Kirche steht auf dem Spiel

Die Pfarrei-Initiative ist sehr besorgt über die Äusserungen von Bischof Lovey zu seinem Auftrag, die Anliegen der Schweizer Kirche an der Bischofssynode in Rom zu vertreten. Wir sind schockiert über seinen Umgang mit den Ergebnissen der von den Schweizer Bischöfen veranlassten Befragung der Schweizer Katholiken. Zwei Mal wurden in der Schweiz auf Anregung von Papst Franziskus die Gläubigen befragt zu Themen über Partnerschaft, Ehe und Familie.

(mehr …)

Der «Fall Bürglen», eine internationale Tagung und eine Einladung sind diesmal Thema unseres Newsletters.

(mehr …)

Schon in unserem letzten Rundbrief haben wir auf die Synodengespräche hingewiesen, zu denen die Schweizer Bischofskonferenz uns alle einlädt. (Den entsprechenden Aufruf finden Sie unter www.pastoralplanungskommission.ch). Wir erachten es als weiteren bemerkenswerten Schritt, dass die Kirchenbasis – wie im vergangenen Jahr – erneut zu den Themen Ehe, Familie und Partnerschaft gefragt wird.

(mehr …)

Die Kerngruppe der Pfarrei-Initiative hat – auch auf Anregung an der Herbstversammlung – am 12. Dezember 2014 in Zürich den Verein „Pfarrei-Initiative-Schweiz“ gegründet. Denn unsere Anliegen brauchen Zeit, um verwirklicht zu werden und wir wollen dran bleiben! Die Vereinsstruktur gibt uns eine Basis über längere Zeit aktiv, organisiert und fassbar zu bleiben; zudem ermöglicht sie uns, die Finanzen zu regeln und jene, welche die Kasse führen, zu entlasten. Und: Regelmässige Mitgliederbeiträge wie auch Spenden sind wichtig, um am Ball bleiben zu können.

(mehr …)

Bevor das alte Jahr zu Ende geht, wollen wir Sie/Euch über die Ergebnisse unserer Herbstversammlung informieren und darin aufzeigen, was im neuen Jahr alles Spannendes vor uns liegt. Verschiedene Gruppen der Herbstversammlung laden zum Mitmachen ein:

(mehr …)

“Päpstlicher Rückenwind und neue Impulse für die Pfarrei-Initiative”

Der Saal im Centrum 66 wurde mit Leben gefüllt durch die grosse Anzahl interessierter KirchenbürgerInnen und pastoral Tätiger, die sich von der Pfarrei-Initiative zur Herbstversammlung haben einladen lassen.

(mehr …)

Nächste Seite »

Mitglied werden?

zur Anmeldung »-»-»