Liebe Unterzeichner der Pfarrei-Initiative
Liebe Mitglieder des Vereins Pfarrei-Initiative
In den letzten Monaten ist es ruhig geworden um die Pfarrei-Initiative.  Zum einen hat Susanne A. Birke aus dem Vorstand demissioniert und zum anderen haben wir unsere Energie auf die Mitarbeit und die Weiterentwicklung der Allianz „es reicht“ und auf die Internationale Zusammenarbeit im ICRN (www.icrn.info) gelegt. Eine Frucht unseres letzten Versammlung im September in Warschau ist die „Charta der Grundrechte in der Kirche“. welche ich Eurer Lektüre sehr empfehle. https://icrn.info/charta-der-grundrechte-in-der-kirche/

Gleichzeitig hat sich die Reformdiskussionen an Dynamik gewonnen, was auch heisst, dass viele andere und neue Ideen aus dem Boden spriessen. Das ist gut und wunderbar. In Anbetracht so vieler neuer Impulse schaut die Pfarrei-Initiative „etwas alt“ aus. Man merkt uns an, dass wir uns damals noch unter Benedikt XVI  zusammengetan habenund gegen Blockade, Stillstand und Resignation aufgestanden sind. Viele Themen sind mittlerweile in der grossen Kirchenwelt angekommen. Ein ehrlicher Blick sagt uns auch, dass es uns aus lange Sicht nicht gelungen ist, die Hauptamtlichen zu vernetzen und in ihrer Reformenergie zu bündeln. Gleichzeitig sind unsere Themen aber in Rom angekommen und die Bischöfe ringen um Lösungen, doch weder Papst noch Bischöfe scheinen die Reformbewegungen als Partner anzufragen. Ihr seht, das ist eine Mischung aus Erfolg und Loslassen.
Der Vorstand wird deswegen an der nächsten GV den Antrag auf Auflösung des Vereins stellen. In Rücksprache mit den Revisoren haben wir die GV von Herbst 2019 ausfallen lassen und laden Euch fürs 2020 für den 15.1.2020  um 18:00 Uhr ins aki Zürich (Hirschengraben 86)  zur Generalversammlung ein. Nähere Details kommen später.
Herzlicher Gruss
Markus Heil